You are currently viewing Borschtsch
Borschtsch - russische Rote Bete Suppe

Borschtsch

Klassische russische rote Bete Suppe.

Borschtsch fällt jedem gleich ein, wenn man von Russland und Kulinarik spricht.Jeder kennt die Bezeichnung dieser roten leckeren Suppe.Doch noch nicht jeder hat Borschtsch probiert.Mit diesem Rezept gebe ich jedem die Möglichkeit, diese tolle Suppe bei sich zuhause nachzukochen und zu genießen.

Borschtsch ist unverwechselbar in seiner roten Farbe. Diese bekommt er während des Kochens von der roten Bete. Borschtsch kann man immer essen. Köstlich und sättigend bereichert diese Suppe jede Rezeptsammlung.

Kocht sie nach und ihr werdet begeistert sein!

Borschtsch

Arbeitszeit1 Std.
Gericht: Suppe
Land & Region: Russisch
Portionen: 6 Personen

Equipment

  • Topf
  • Schneidebrett
  • Kochmesser
  • Reibe
  • Pfanne
  • Pfannenwender
  • Kehle

Zutaten

  • 3 L Kraftbrühe (am besten selbstgekocht)
  • 400 g Fleisch beliebiges, am Stück
  • 300 g Weißkohl alternativ Spitzkohl
  • 400 g Kartoffel
  • 150 g Zwiebel
  • 150 g Karotten
  • 120 g Tomaten alternativ 30g Tomatenmark
  • 100 g Paprikaschotte rot
  • 250 g rote Bete
  • Öl zum Bratten
  • 1 TL Zucker
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffer nach Geschmack
  • Kräuter frisch nach Wunsch
  • Knoblauch nach Wunsch

Anleitungen

  • Die Brühe aufkochen und das Stück Fleisch in die Brühe reinlegen. Sobald es wieder aufkocht, bei der reduzierten Hitze kochen lassen.
  •  Während dessen Gemüse schneiden wie folgt:
    –  Zwiebel fein schneiden
    – Karotten reiben oder in Julienne hobeln
    – Tomaten fein würfeln
    – Paprika in feine Streifen schneiden
    – Rote Bete reiben oder in Julienne hobeln
    – Kohl in feine Streifen schneiden
    – Kartoffel grob würfeln
  • In der Pfanne etwas Öl erhitzen und Zwiebel darin glasig dünsten.
  • Dann kommen die Karotten dazu, diese 3 Min. mitandünsten.
  • Jetzt kommen Tomaten od. Tomatenmark hinzu, weitere 3 Min. dünsten.
  • Dann Paprikastreifen und weitere 3 Min.
  • Zum Schluss rote Bete dazu geben, mit je 1 TL Salz und Zucker würzen und mit 2 vollen Schöpfkehlen Brühe ablöschen.
  • 1x aufkochen und die Pfanne zur Seite schieben.
  • Die Kohlstreifen und Kartoffelwürfel in die Brühe in den Topf geben und 10 Minkochen.
  • Die Pfannengemüse dazu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, noch einmal aufkochen und abschalten.
  • Das Fleischstück rausholen und in schöne mundgerechte Stücke schneiden. Diese können entweder zurück in die Suppe gegeben werden oder zum schöneren Servieren auf jede Portion gegeben werden.
  • Frische Kräuter fein hacken und mit gepresstem Knoblauch vermischen. Diese Mischung wird beim Servieren dazu eingereicht. Die Menge des Knoblauches hängt vom eigenen Geschmack ab.

Notizen

Angerichtet wird Borschtsch mit einem Klacks Schmand und Brot. Dazu wird die Kräuter-Knoblauch Mischung eingereicht. Jeder nimmt sich davon ca. 1 EL.